TSG Pfeddersheim macht mit 4:0 über Jägersburg Riesenschritt Richtung Klassenverbleib

Pfeddersheim. Nach dem Spiel gab es Redebedarf. Nicht im negativen Sinn. Viele Zuschauer wollten einfach nur wissen, wer denn den genialen Freistoßtrick ausgeheckt hatte, der zum Endstand beim 4:0 (2:0)-Erfolg der TSG Pfeddersheim gegen den FSV Jägersburg führte. Die Antwort: Steffen Litzel, Co-Trainer und Innenverteidiger bei der TSG hat es sich zum Hobby gemacht, Varianten auszutüfteln und die dann nach den Trainingseinheiten einzustudieren. „Die Variante haben wir nur einmal probiert und fast wäre sie schon in Gonsenheim erfolgreich gewesen“, meinte Kapitän Mathias Tillschneider, dem es vorbehalten war, den Ball in die Maschen zu schieben. Sebastian Kaster hatte davor aus zentraler Situation nicht direkt auf das Tor geschossen, sondern nach normalem Anlauf den Ball auf den neben der Mauer stehenden Litzel gepasst. Der steckte auf den völlig blanken Tillschneider durch, und der schloss sehenswert ab.

weiterlesen